TeleoGeography – die Macht der digitalen Karten

Von Ralf Keuper

In Großbritannien hat ein Beratungsunternehmen namens TeleoGeography eine eigene Produktkategorie entwickelt. Wer sich auf den Seiten des Unternehmens umschaut, entdeckt einige digitale Karten, die Auskunft über die neuen Handelsrouten im Netz geben, wie z.B.  die Submarine Cable Map oder die Internet Exchange Map.

Im Jahr 2013 veröffentlichte PayPal die Ergebnisse einer Studie über den grenzüberschreitenden Onlinehandel, die “Neuen Gewürzstraßen”. Weitere Anhaltspunkte der neuen Routen geben die Internetknoten. Der größte Europas befindet sich mit DE-CIX übrigens in Frankfurt.

Dass auch in der Digitalmoderne der physische Raum noch lange nicht ausgedient hat, konnte Andrew Blum bei seiner Reise durch die Datenzentren der Welt feststellen.

Weitere Informationen:

Samuel Morse, die Telegrafie und die Geburt des modernen Nachrichtenwesens

Navigation: Die Karte im Kopf

Dieser Beitrag wurde unter Mediengeschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar