Archiv der Kategorie: Journalismus

Die Merkel’sche PR-Maschine (Wolfgang Streeck)

Bis “Europa” steht, also bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag, wird in der deutschen Öffentlichkeit Politik durch sprachliche Moralprüfungen ersetzt. Wer es versäumt, die immer zahlreicher werdenden semantischen Geßlerhüte korrekt zu grüßen, läuft Gefahr, als neonazistischer Freund eines “Zurück in den Nationalstaat”, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda, Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Meyen: „Das ist eine Reaktion auf das Versagen der traditionellen Medien“

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Objektiver Journalismus

Von Ralf Keuper Wie objektiv kann, muss Journalismus sein? Diese Frage wurde in der Vergangenheit in einigen Beiträgen diskutiert. Kaum jedoch so intensiv wie in Objektiver Journalismus? von Anastasia Steinke. Darin beruft sie sich u.a. auf Ulrich Saxer: Ulrich Saxer präsentiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Im Gespräch – Loriot – mit Marianne Koch

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienkritik, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Zeitungen in Not – Was ist uns Journalismus noch wert?

Weitere Informationen: Krise der Tageszeitungen. Drei-Groschen-Journalismus

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Quarks & Co: Soziale Medien? Wie viel Macht Facebook wirklich hat

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Der bunte Kiosk der Presselandschaft

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

Die alten Medien und ihre Abhängigkeit von der Trackingindustrie

Von Ralf Keuper Bei der Diskussion um die “Zweckentfremdung” von ca. 50 Millionen facebook-Nutzerprofilen durch Cambridge Analytica geht allzu oft die Tatsache unter, dass die Medien, die facebook und anderen sozialen Medien vorwerfen, demokratische (Meinungsbildungs-)Prozesse zu manipulieren, selber Teil des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

FAZ: Relativ erfolglos

Von Ralf Keuper Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat schon mal bessere Zeiten erlebt. Die Auflagenentwicklung verläuft seit Jahren konstant – nach unten. Mittlerweile kommt die FAZ nur noch auf 240.000 verkaufte Exemplare (Vgl. dazu: IVW‐Auflagenvergleich IV. Quartal 2017). Meinungsmacht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | 1 Kommentar

Brauchen wir den öffentlich-rechtlichen Rundfunk noch?

Von Ralf Keuper Die Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat in den letzten Jahren an Schärfe zugenommen. Immer mehr Beitragszahler fragen sich, warum sie die “Demokratieabgabe”, wie die GEZ-Gebühren vor einiger Zeit von einem prominenten ARD-Vertreter genannt wurden, noch zahlen sollen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar