Archiv der Kategorie: Journalismus

Der bunte Kiosk der Presselandschaft

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

Die alten Medien und ihre Abhängigkeit von der Trackingindustrie

Von Ralf Keuper Bei der Diskussion um die “Zweckentfremdung” von ca. 50 Millionen facebook-Nutzerprofilen durch Cambridge Analytica geht allzu oft die Tatsache unter, dass die Medien, die facebook und anderen sozialen Medien vorwerfen, demokratische (Meinungsbildungs-)Prozesse zu manipulieren, selber Teil des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

FAZ: Relativ erfolglos

Von Ralf Keuper Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat schon mal bessere Zeiten erlebt. Die Auflagenentwicklung verläuft seit Jahren konstant – nach unten. Mittlerweile kommt die FAZ nur noch auf 240.000 verkaufte Exemplare (Vgl. dazu: IVW‐Auflagenvergleich IV. Quartal 2017). Meinungsmacht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | 1 Kommentar

Brauchen wir den öffentlich-rechtlichen Rundfunk noch?

Von Ralf Keuper Die Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat in den letzten Jahren an Schärfe zugenommen. Immer mehr Beitragszahler fragen sich, warum sie die “Demokratieabgabe”, wie die GEZ-Gebühren vor einiger Zeit von einem prominenten ARD-Vertreter genannt wurden, noch zahlen sollen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

In Zeiten Großer Koalitionen ist die externe Opposition zu klein, um wirksam zu sein.

Merkels Regierungsform ist die Große Koalition. So regierte sie von 2005 bis 2009 und so regiert sie seit 2013. Dazwischen lag ein schwarz-gelbes Bündnis. Allerdings war es auch großkoalitionär geprägt, da diese Zeit vor allem von der Euro-Politik bestimmt wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Medienindustrie: Rettungsanker Blockchain?

Von Ralf Keuper Die Blockchain-Technologie weckt große Erwartungen vor allen in den Industrien, die sich durch die Monopolstellung der großen Digitalen Plattformen wie Google und Facebook bedroht sehen. Schmerzlich wird den Verlagen bewusst, wie abhängig sie von den Gatekeepern im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Südwestdeutsche Medienholding – ein Dauersanierungsfall?

Von Ralf Keuper Die Südwestdeutsche Medienholding ist in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Das gilt jedoch nicht für ihre wichtigste Beteiligung, die Süddeutsche Zeitung, immer noch die auflagenstärkste Zeitung Deutschlands; wenngleich über Jahre mit deutlich fallender Tendenz. Mit insgesamt 6.100 Mitarbeitern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Facebook stuft Verlage und Zeitungshäuser herab

Von Ralf Keuper Als die Geschäfte der Medienhäuser noch richtig rund liefen, war häufig die Redewendung zu hören: Was in den Medien nicht erscheint, existiert nicht. Heute müssten wir diesen Spruch abwandeln in: Was der Facebook-Algorithmus nicht durchlässt, existiert nicht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Journalismus, Medienindustrie | Hinterlasse einen Kommentar

SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online (33c3)

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienkritik | Hinterlasse einen Kommentar

1. Weltkrieg – Krieg der Medien – Doku über den Krieg der Medien

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda, Journalismus, Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar