Archiv der Kategorie: Journalismus

Die journalistische Konstruktion der Wirklichkeit

Von Ralf Keuper Der Fall Relotius wird in den Medien hin und her gewendet, um eine schlüssige Erklärung zu finden. In Die Welt als Reportage  führt der Autor die erfundenen Geschichten des SPIEGEL-Reporters, wohl in Anlehnung an Schopenhauers Hauptwerk Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Gefühlte Wahrheiten, Mainstream und Journalismus

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Informationssammler können kein Welt-Bild entstehen lassen

Wie erfolgreich der Zeitungsleser darin auch sein mag, Informationen in Weltwirklichkeitsdetails umzusetzen, er kann gar nicht dem Trugschluss verfallen, das Bild, das er sich davon macht, sei etwas anderes als eben ein Bild, eine intellektuelle Erfindung, die nur in seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Der SPIEGEL war zu keiner Zeit ein Blatt der Aufklärung (1997)

Der SPIEGEL war zu keiner Zeit ein Blatt der Aufklärung. Auch nicht in den frühen siebziger Jahren, als die Mannschaft vorübergehend sich links anhauchen ließ und sogar Augstein an der Gründung einer kritischen Wochenzeitschrift laborierte – die, wäre sie zustande … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Der Fall Relotius in den Medien (Artikelauswahl)

Von Ralf Keuper In den Medien haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Autoren um eine Einordnung des Falls Relotius bemüht. Hier eine Auswahl von Beiträgen, die mir besonders aufgefallen sind: Der Fall Relotius Der „Spiegel“ und die gefährliche Kultur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Reihe ,,Erzähl doch mal…”: Journalismus und PR gestern, heute, morgen.

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda, Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Mann, der Stars macht – Der Medienmanager Josef von Ferenczy

Weitere Informationen: PR-Legende pleite Josef von Ferenczy: Besuch bei einer Medien-Legende Das Rezept des Medienmanagers: Der Zeit immer um eine Stunde vorausdenken

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda, Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Journalismus: Geschlossene Gesellschaft?

Von Ralf Keuper Die meisten Journalisten, so Christian Baron, haben wohlhabende Eltern mit akademischem Abschluss. Kinder aus Arbeiterfamilien hätten dagegen kaum eine Chance, die Ausbildung zu finanzieren. Wer von den Redaktionen als ebenbürtig anerkannt werden will, sollte vor und während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | 1 Kommentar

“What’s Next?!” Ein Besuch im Kreativlabor der Verlage

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Journalismus, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte der Fake News: Seit wann leben wir wirklich im postfaktischen Zeitalter?

Die Geschichte von gefühlten Wahrheiten und (toll)kühnen Faktenexperimenten reicht weit zurück: Was wir heute unter „objektiver“ Berichterstattung verstehen, war umstritten und musste mühsam ausgehandelt werden. Quelle / Link: Geschichte der Fake News: Seit wann leben wir wirklich im postfaktischen Zeitalter?

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda, Journalismus, Medienindustrie, Medienkritik, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar