Archiv des Autors: McLuhan

Medium \ Computer \ Datenbank – Ansätze einer medientheoretischen Grundlegung

More, more, more! Das digitale Medienzeitalter ist das der Information. Mehr noch: Es ist ein Zeitalter der Informationsexzesse. Seit 2007 prognostiziert die International Data Corporation (IDC) regelmäßig eine immer rasantere Expansion des digitalen Informationsuniversums. Wurden damals noch schätzungsweise 161 Exabyte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rubbelbuchstaben LETRASET: Punk, Kult und DIY | ARTE

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Angewandte Medienlogik: Von der Kreditkarte über Apple Pay und Apple Card zur Digitalen Identität

Von Ralf Keuper Geld ist für seine Verbreitung auf bestimmte Medienträger, Standards und Kommunikationssysteme angewiesen. Das gilt in besonderer Weise für den unbaren Zahlungsverkehr. Ein Meilenstein war die Einführung der Kreditkarte in den USA in den 1960er Jahren, in deren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Buchkunst: Faksimiles-Ausstellung in der Österreichischen Nationalbibliothek

Veröffentlicht unter Medienkunst | Hinterlasse einen Kommentar

Stumme Medien

Das Verschwinden des Computers wurde noch vor dem Ende des 20. Jahrhunderts vorhergesagt: Er werde unsichtbar in seiner Apparatur – so wie einst der Elektromotor im Staubsauger. Dieses Verschwinden entspricht dem Verschwinden in der Blackbox. Das Verschwinden der Transparenz hingegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienkritik | Hinterlasse einen Kommentar

Schriftträger des Mittelalters

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Der Verlust der Sprachkultur

Sowohl mit dem regulären Programm als auch mit der Werbung schafft das Fernsehen ein Klima, das dem originären Geschichtenerzählen faktisch den Garaus macht. Es fördert eine Einstellung, die für die Schaffung der Grundlagen einer kraftvollen Liberalität in des Wortes umfassender … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienkritik, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sprache der Sprachlosen

Solange Nichtsnutze und Nichtskönnerinnen, die erst später als das konkurrierende Leergut aus einem Dschungelcamp rausgeflogen sind, oder solche, die tagelang ununterbrochen mit einem ehemaligen Tennisspieler verlobt waren, in für sie bestimmten TV-Kanälen moderieren dürfen, egal was, dürfen auch alle anderen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienindustrie, Medienkritik | Hinterlasse einen Kommentar

Orimoto – Die Kunst des Buchfaltens

Veröffentlicht unter Medienkunst | Hinterlasse einen Kommentar

Das Gebot der Informationskultur (Alfred Herrhausen)

Angesichts der komplexen Wirklichkeit ist eine Fragmentierung der Sachverhalte oft unvermeidlich, für die die Menschen wegen der intellektuellen Entropie nach Orten der Gewissheit suchen. Solche Orte vermuten sie in den Medien, die mir ihrer subtilen Kodifizierung auch dort Verstehen vermitteln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienkritik | Hinterlasse einen Kommentar