Archiv der Kategorie: Medienwandel

Google & Co.: Informationsintermediäre oder Medienunternehmen?

Von Ralf Keuper Sind Suchmaschinen und soziale Netzwerke lediglich Dienste, welche die individuelle und öffentliche Kommunikation erleichtern, oder handelt es sich dabei bzw. bei den Betreibern um echte Medienunternehmen? In Informationsintermediäre – Anknüpfungspunkte für rechtliche Regulierung(Informatik Spektrum 40_4_2017) betrachten die Autoren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienindustrie, Medienwandel | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Steem: A blockchain based social media platform

Veröffentlicht unter Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Charlotte Klonk: Wenn Bilder zu Waffen werden

Veröffentlicht unter Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Technopol (Neil Postman)

Von Ralf Keuper Im Jahr 1992 erschien das Buch Das Technopol, welches der Autor Neil Postman als eine Aufforderung verstanden wissen wollte, sich gegen die Entmündigung der Gesellschaft durch die Maschinen zu stemmen. Eine lesenswerte Rezension findet sich auf Zeitgeistlos. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienkritik, Medienwandel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Berliner Illustrirte Zeitung (BIZ) – Die technisch innovativste Zeitschrift ihrer Zeit

Von Ralf Keuper Von solchen Auflagenzahlen können heutige Zeitschriften nur noch träumen: Gegen Ende der Weimarer Republik erreichte die Berliner Illustrirte Zeitung (BIZ) eine Auflage von 2 Mio. Exemplaren. Ihren Erfolg verdankte die Wochenzeitschrift auch ihrer Offenheit für technische Innovationen. Darüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Mediengeschichte, Medienwandel | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Personal Data Locker: final phase of the Pillar Wallet

Veröffentlicht unter Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Originale sind für die schriftliche Überlieferung unersetzlich

Wenn mit kulturwissenschaftlichem Instrumentarium nach der Publikationspolitik eines einzelnen Autors, nach der Diffusion von Wissensbeständen in bestimmten gesellschaftlichen Gruppen oder nach konkreten Rezeptionsvorgängen gefragt wird, spielen die Originale eine zentrale Rolle. Je nach Fragestellung kann es dann auch darauf ankommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienträger, Medienwandel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ströer-Chef Udo Müller: Die klassischen Medienkanäle lösen sich auf

Von Ralf Keuper Für den Chef von Ströer, Udo Müller, liegt die Zukunft der Medienbranche im Internet und nirgendwo sonst: Die klassischen, technisch bedingten separaten Medienkanäle, Print, Funk etc, die lösen sich auf und alles geht auf eine digitale Plattform … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienwandel | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Whole Earth Catalog – der analoge Vorläufer des Internet

Von Ralf Keuper Vor dem endgültigen Durchbruch des Internet gab es mehrere Projekte, die man als analoge Vorläufer des Internet bezeichnen könnte. Am bekanntesten dürfte die Encyclopédie  sein, die Denis Diderot und seine Mitstreiter zwischen 1751 und 1768 in siebzehn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

A Day Made of Glass…

Veröffentlicht unter Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar