Archiv der Kategorie: Medienwissenschaften

Prepare your data für Coding da Vinci

Weitere Informationen: Coding Da Vinci – Der Kultur Hackathon

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Wie wir einen Text verstehen, hängt auch vom Medium ab

Von Ralf Keuper In dem Beitrag Ist das nun mutig oder dumm? in der FAZ vom 9.10.17 berichtet Fridtjof Küchemann von der interdisziplinären Konferenz Das Buch, der Bildschirm und das lesende Hirn, das von der Litauischen Akademie der Wissenschaften in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Medienkritik, Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Medien. Geschichte. Von Gutenberg bis Apple und Google Medieninnovation und Evolution

Aus der Einleitung: Die Medienauswahl orientiert sich am Kanon der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, erweitert ihn aber in zweierlei Hinsicht. Die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat sich eher selten mit dem Telefon beschäftigt, allenfalls fanden telegrafische Nachrichtenagenturen ihre Aufmerksamkeit. Das Telefon scheidet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Televisualität jenseits des Screens

Die Kultur des Fernsehens hat sich vom Bildschirm in die Vieldimensionalität der Installation begeben. Das einstige Möbelstück wird mit aufwendigen Soundsystemen und Beamerkonstruktionen, konkaven Flatscreens, mobilen Einheiten und anderen Expansionen in den drei dimensionalen Raum gehoben. Diese Erweiterung des Televisuellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienkunst, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Interview Umberto Eco – Mein Leben (Dokumentationsfilm)

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Es besteht das Risiko, dass das Analoge ganz und gar verloren geht (Paul Virilio)

Wenn etwas überholt ist, so die motorielle Beschleunigung. Die Beschleunigung der Wahrnehmung ist gerade dabei, unser Verhältnis zu den Phänomenen drastisch zu verändern. Die Phänomenologie ist keine Utopie, sondern eine Wahrscheinlichkeit. .. Der Unterschied zwischen Wahrheit und Wahrscheinlichkeit ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienkritik, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Luhmann Systemtheorie – kurze Einführung

Veröffentlicht unter Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlagworte-Schlagbilder. Ein Gespräch mit Vilem Flusser (Harun Farocki, 1986)

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Desinformation / Propaganda, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Charlotte Klonk: Wenn Bilder zu Waffen werden

Veröffentlicht unter Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview: Perspektiven der Digitalen Editionsphilologie

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar