Archiv der Kategorie: Medienwissenschaften

Die Teilhabe des Körpers an den heutigen Medienumgebungen

Es ist wichtig, dass wir das Wesen der Teilhabe des Körpers an den heutigen atmosphärischen Medienumgebungen verstehen; hier geht es nicht darum, dass der Körper nicht mehr länger involviert oder wichtig sei, sondern dass er sein .. Vorrecht als paradigmatischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Medialität des Wissens

Wissen lässt sich .. nie außerhalb seiner performativen Konstruktion denken. Medialität strukturiert die Möglichkeiten der Erkenntnis und vereinheitlich ihre Repräsentation. Sie ist dabei aber selbst nicht Teil des durch und in den Medien (zu denen auch die Sprache zählt) gewonnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Die Meinungsbildung in der heutigen Welt – Prof. Wolfgang Schweiger über Fake News

Veröffentlicht unter Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Ästhetik und politische Ikonographie der Briefmarke

Die Briefmarke scheint ein so alltäglicher Gegenstand zu sein, dass ihr – von Motivsammlern einmal abgesehen – eine kunsthistorische oder gar ästhetische Aufmerksamkeit weitgehend versagt geblieben ist. Dabei hat Aby Warburg schon sehr früh die Briefmarke als ein Feld politischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Holografisches Prinzip

Wenn Sie mit einer VR-Brille durch beeindruckende virtuelle Landschaften marschieren, sehen Sie einen dreidimensionalen Raum – doch dieser wird von zwei flachen Bildschirmen vor Ihren Augen aufgespannt. Allgemein bezeichnet man als das “holografisches Prinzip” einen Zusammenhang zwischen einer räumlichen Struktur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Benjamin – Inventar eines Jahrhunderts – Prof. Dr. Burkhardt Lindner über das Passagen – Werk

Veröffentlicht unter Medienindustrie, Medienkritik, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Öffentliche Räume – öffentliche Träume? Die Bibliothek in der Stadt der Zukunft

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Roberto Simanowski: Warum wir Facebook und co. lieben – und hassen

Veröffentlicht unter Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Philatelie als bildhistorische Hilfswissenschaft

Das Sammeln von Briefmarken war ein Hobby, das Generationen von Jugendlichen und Erwachsenen mit Geographie, politischer Geschichte und grafische Techniken in Berührung brachte. Nicht selten wurden aus Sammlern Experten, die Gestaltung, Motive und Verbreitung von Briefmarken erforscht und beschrieben haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Mediengeschichte, Medienträger, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Die Metapher des ›Netzes‹ und das Modell der Sprache

Wenn es grundsätzlich der Mangel ist, der die Entwicklung voranbringt, so muß dieser Mangel ein Maß erreicht haben, das jede Vorstellung übersteigt. Nicht mehr zufrieden damit, die unendliche Vielfalt sprachlicher Äußerungen zu generieren und die Narration der einzelnen Texte vorwärts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar