Archiv des Autors: Ralf Keuper

Wie die FAZ versucht, uns Alice Weidel näher zu bringen

Von Ralf Keuper Wenn der Eindruck nicht täuscht, dann ist man bei der FAZ derzeit eifrig bemüht, uns Alice Weidel als respektable Spitzenpolitikern zu präsentieren. Beispielhaft dafür ist Wer ist Alice Weidel?: Die Scheingemäßigte. Ein Porträt in drei Geschichten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fontane: Ein Pionier der Fake News

Von Ralf Keuper Ausgerechnet der Begründer des literarischen Realismus in Deutschland, Theodor Fontane, soll ein Pionier bei der Herstellung und Verbreitung von Fake News gewesen sein !?.  Die Germanistin Petra McGillen jedenfalls, ist in einem Interview mit der FAZ dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Desinformation / Propaganda | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Über das Elend von Funk und Fernsehen. Ein Insider-Bericht aus dem Jahr 1988

Von Ralf Keuper Im Jahr 1988 erschien das Buch REPORT. Über das Elend von Funk und Fernsehen. Ein Insider-Bericht, in dem der ehemalige REPORT-Baden-Baden  – Redakteur Wolfgang Moser über seine Erfahrungen im damaligen Südwestfunk Baden-Baden berichtete. Dem Buch vorausgegangen war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Die vielen Leben der Schallplatte – der Reiz des entschleunigenden Musikgenusses

Von Ralf Keuper Der Verkaufszahlen von Schallplatten weisen seit Jahren nach oben. Zu verdanken hat der langlebige Tonträger diese Entwicklung seiner Wandlung in ein Lifestyle-Produkt. Anders ist es selbst Vertretern des Branchenverbands GFU (Gesellschaft für Unterhaltungselektronik) nicht erklärlich, warum die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienträger | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

André Gide über Filterblasen und Echokammern

Horcht, wie die Leute reden. Wer hört denn dem anderen zu? Die Widersprechenden? Keineswegs. Man hört nur dem zu, der die eigenen Gedanken wiedergibt. Je mehr sie so ausgedrückt werden, wie man sie selber ausgedrückt hätte, um so lieber hört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Texte französischer Intellektueller, Künstler und Kritiker über das frühe Kino

Von Ralf Keuper Wie das frühe Kino von Intellektuellen, Künstlern und Kritikern in Frankreich aufgenommen wurde, davon handelt das Buch Die Zeit des Bildes ist angebrochen! Französische Intellektuelle, Künstler und Filmkritiker über das Kino. 1906–1929. Der Verlag schreibt dazu: Die Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Turning yourself into a fitbit

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Graphentechnologie in der Geschichtswissenschaft

Veröffentlicht unter Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Stilwandel der Medien #KW16

Von Ralf Keuper Nachfolgend einige Beiträge der letzten Zeit, die sich mit dem Stil- und Formwandel der Medien beschäftigen: Neben der Fundamentalkritik an Medien gibt es viele konstruktive Skeptiker Medium’s new Snapchat-like story format is called Series Das Wien[n]erische Diarium: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Zukunft der Bildsprache – Bild gegen Wort ?

Veröffentlicht unter Medienwandel, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar