Der Diener: Mediengeschichte einer Figur zwischen König und Klient

Von Ralf Keuper
In seiner Habilitationsschrift Der Diener: Mediengeschichte einer Figur zwischen König und Klient beschäftigt sich Markus Krajewski mit dem Rollenwandel des Dieners der letzten Jahrhunderte. Während menschliche Diener nur noch in wenigen herrschaftlichen Häusern ihre diskrete Arbeit verrichten, ist die Zahl der virtuellen Diener explodiert. 
Felix Johannes Enzian hat in der FAZ dazu eine lesenswerte Rezension verfasst. 
Dieser Beitrag wurde unter Mediengeschichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar