Das Mittelalter der Populärkultur. Medien – Designs – Mytheme

Diese Arbeit handelt vom Mittelalter der Populärkultur. Mit „Mittelalter“ ist hier zunächst die Vorstellung eines Zeitabschnitts der vornehmlich europäisch gedachten Vergangenheit gemeint. Unter Populärkultur werden Erzeugnisse und Prozesse der gegenwärtigen Welt verstanden, die in einer Gesellschaft entstehen, konsumiert werden und vorwiegend der Unterhaltung dienen. Natürlich haben beide Begriffe noch tiefergehende Bedeutungen, die sich im Laufe der Arbeit entwickeln werden. … Ziel dieser Arbeit ist es zu untersuchen, wie und welche Überzeugungen von Mittelalter mediale Produkte bilden können. Das Vorgehen ist dabei im Prinzip ein diskursanalytisches, da der (Mittelalter-)Diskurs subjektives wie kollektives Bewusstsein (von Mittelalter) formiert und somit Macht ausübt. .. Die Diskursebene umfasst populäre fiktionale Produkte der Medien Film, Roman und Videospiel und zwar aus den ersten zehn Jahren des 21. Jahrhunderts.

Quelle / Link: Das Mittelalter der Populärkultur. Medien – Designs – Mytheme

Dieser Beitrag wurde unter Medienkunst, Medienwandel, Medienwissenschaften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.