Schlagwort-Archive: Der blaue Bock

“Der blaue Bock” Grundpfeiler des zwangsunionierten Familienlebens in den 1970er Jahren

Das Konzept ist denkbar einfach: der Name ist Programm. Kujoniert von einem zwergnasenhaften Brabbelkopf namens Heinz Schenk, von Lia Wöhr, die alle nur “Frau Wirtin” rufen, und Reno Nonsens, einem traurigen Komiker, dem sich die kulturelle Wüstenei der Adenauer-Ära furchentief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare