Archiv der Kategorie: Medienwissenschaften

Televisualität jenseits des Screens

Die Kultur des Fernsehens hat sich vom Bildschirm in die Vieldimensionalität der Installation begeben. Das einstige Möbelstück wird mit aufwendigen Soundsystemen und Beamerkonstruktionen, konkaven Flatscreens, mobilen Einheiten und anderen Expansionen in den drei dimensionalen Raum gehoben. Diese Erweiterung des Televisuellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienkunst, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Interview Umberto Eco – Mein Leben (Dokumentationsfilm)

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Es besteht das Risiko, dass das Analoge ganz und gar verloren geht (Paul Virilio)

Wenn etwas überholt ist, so die motorielle Beschleunigung. Die Beschleunigung der Wahrnehmung ist gerade dabei, unser Verhältnis zu den Phänomenen drastisch zu verändern. Die Phänomenologie ist keine Utopie, sondern eine Wahrscheinlichkeit. .. Der Unterschied zwischen Wahrheit und Wahrscheinlichkeit ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienkritik, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Luhmann Systemtheorie – kurze Einführung

Veröffentlicht unter Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlagworte-Schlagbilder. Ein Gespräch mit Vilem Flusser (Harun Farocki, 1986)

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Desinformation / Propaganda, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Charlotte Klonk: Wenn Bilder zu Waffen werden

Veröffentlicht unter Medienträger, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview: Perspektiven der Digitalen Editionsphilologie

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Forschungsprojekt “Text und Rahmen”: Präsentationsmodi kanonischer Werke

Die Bibel, der Faust, die Klassiker: Was macht sie eigentlich kanonisch? Wie kommt es dazu, dass sie immer wieder gelesen werden? Das ist keineswegs selbstverständlich. Die Texte müssen sich laufend neuen Leser-Erwartungen und historischen Gegebenheiten anpassen, müssen deswegen bearbeitet oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Claude Shannon – Father of the Information Age

Weitere Informationen: Claude Shannon war Pionier des Computerzeitalters – und genialer Heimwerker. Eine Ausstellung in Paderborn zeigt erstmals in Deutschland seine skurrilen Apparate. Mathematiker Claude Shannon: Der unbekannte Begründer der digitalen Medienwelt Am Anfang war das Bit: zum 100. Geburtstag von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der ökologische Fußabdruck unserer digitalen Medienwelt

Folien: Der ökologische Fußabdruck unserer digitalen Medienwelt

Veröffentlicht unter Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar