Archiv der Kategorie: Mediengeschichte

Etwa gleichzeitig mit der Entstehung von Börsen institutionalisieren Post und Presse Dauerkontakte und Dauerkommunikation (Jürgen Habermas)

Etwa gleichzeitig mit der Entstehung von Börsen institutionalisieren Post und Presse Dauerkontakte und Dauerkommunikation. Allerdings genügt den Kaufleuten ein berufsständisch sekretiertes, den städtischen und höfischen Kanzleien ein verwaltungsinternes Informationssystem. An Publizität der Information ist beiden nicht gelegen. Ihren Interessen entsprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

An der Photographie interessiert mich ihre Reinheit (Wim Wenders)

Aus einem Interview mit LFI (Leica Fotografie International) vom November/Dezember 2014: LFI: Worin liegen für Sie die Vorzüge des analogen Photographierens im Gegensatz zum digitalen? Wenders: Im digitalen Photographieren kann man seinen Blick und das Bild ständig überprüfen. Beim analogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Mediengeschichte, Medienkunst, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lesegesellschaften

Zur Verbreitung von allgemeinen Kenntnissen in einem nicht mehr allein wissenschaftlich-literarischen orientierten Publikum gründeten sich von der Mitte des Jahrhunderts an Lesegesellschaften auf der Basis des gemeinsamen Erwerbs von Büchern. Es entwickelten sich verschiedene Formen des Lesens und der Diskussion, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte der Telekommunikation

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger | Hinterlasse einen Kommentar

Philatelie als bildhistorische Hilfswissenschaft

Das Sammeln von Briefmarken war ein Hobby, das Generationen von Jugendlichen und Erwachsenen mit Geographie, politischer Geschichte und grafische Techniken in Berührung brachte. Nicht selten wurden aus Sammlern Experten, die Gestaltung, Motive und Verbreitung von Briefmarken erforscht und beschrieben haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengattungen, Mediengeschichte, Medienträger, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

Gutenberg Genie und Geschäftsmann

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Die Erfolgsgeschichte des Kopierers

Von Ralf Keuper Für Klaus Urbons, Gründer des Museums für Fotokopien (Makroscope) in Mühlheim an der Ruhr, in einem Gespräch mit dem WDR, steht der Kopierer mit der Druckpresse von Gutenberg auf einer Stufe: Die Fotokopie ist so wichtig für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger | Hinterlasse einen Kommentar

Die Metapher des ›Netzes‹ und das Modell der Sprache

Wenn es grundsätzlich der Mangel ist, der die Entwicklung voranbringt, so muß dieser Mangel ein Maß erreicht haben, das jede Vorstellung übersteigt. Nicht mehr zufrieden damit, die unendliche Vielfalt sprachlicher Äußerungen zu generieren und die Narration der einzelnen Texte vorwärts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwissenschaften | Hinterlasse einen Kommentar

In Europa sieht man als Zeitpunkt der Erfindung des Buchdrucks die Erfindung der Typografie an

In Europa sieht man als Zeitpunkt der Erfindung des Buchdrucks die Erfindung der Typografie an, also des Satzes mit beweglichen Lettern. Der Holzschnitt bzw. Blockdruck gilt als eine vergleichsweise unbedeutende Vorstufe. Im Fernen Osten hingegen hält man die Erfindung des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Leni Riefenstahl – Der Preis des Ruhms

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienkunst | Hinterlasse einen Kommentar