Archiv der Kategorie: Mediengeschichte

Es besteht das Risiko, dass das Analoge ganz und gar verloren geht (Paul Virilio)

Wenn etwas überholt ist, so die motorielle Beschleunigung. Die Beschleunigung der Wahrnehmung ist gerade dabei, unser Verhältnis zu den Phänomenen drastisch zu verändern. Die Phänomenologie ist keine Utopie, sondern eine Wahrscheinlichkeit. .. Der Unterschied zwischen Wahrheit und Wahrscheinlichkeit ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienkritik, Medienwandel, Medienwissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Darum ist der Deutsche Film so schlecht!

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Druckmaschinenhersteller wollen digitaler werden

Von Ralf Keuper Zu den ersten Branchen, welche die volle Wucht der Digitalisierung zu spüren bekommen haben, zählt die der Druckmaschinen. Für Deutschland galt das in besondere Weise, haben bzw. hatten hier doch die drei größten Hersteller ihrer Sitz: Heidelberger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwandel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ohne Schlüssel und Schloss – Chancen und Risiken von Big Data

Weitere Informationen: Ausstellung zum Thema Datensicherheit (ard mediathek)

Veröffentlicht unter Der Stilwandel der Medien, Mediengeschichte, Medienkritik, Medienkunst, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Hitlers Eliten nach 1945: Journalisten – Diener der Macht

 

Veröffentlicht unter Journalismus, Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Der Filmpionier Hans Cürlis und seine Malerporträts

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Im Reich der Kuriositäten – Robert Ripleys unglaubliche Sammlung

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Zauber des Analogen

Von Ralf Keuper Obwohl die Digitalisierung weiter voran schreitet, können analoge Medien ihre Existenz behaupten, wie einige Beiträge der letzten Zeit zeigen. Analog wird zum neuen Lifestyle: Warum Sony wieder Vinyl presst Im Reich des Analogen Analog ist die gesündere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte, Medienträger, Medienwandel | Hinterlasse einen Kommentar

Die wilden Zwanziger – Berlin und Tucholsky

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Das deutsche Farbfernsehen wird 50

Von Ralf Keuper Im Jahr 1967 gab der damalige Vizekanzler und Außenminister Willy Brandt den offiziellen Startschuss für das Farbfernsehen in Deutschland. Aus Anlass des 45. Geburtstages zeigte der Bayerische Rundfund den sehenswerten Beitrag IFA Berlin aus dem Jahr 1967. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mediengeschichte | Hinterlasse einen Kommentar