The Computer as a Communication Device

Kreative, interaktive Kommunikation erfordert ein plastisches oder formbares Medium, das modelliert werden kann; ein dynamisches Medium, in das Prämissen einfließen, und vor allem ein gemeinsames Medium, zu dem alle beitragen und mit dem alle experimentieren können.

Ein solches Medium existiert – der programmierte digitale Computer. Sein Vorhandensein kann die Art und den Wert der Kommunikation sogar noch tiefgreifender verändern als der Buchdruck und die Bildröhre, denn, wie wir zeigen werden, kann ein gut programmierter Computer direkten Zugang sowohl zu den Informationsressourcen als auch zu den Verfahren zur Nutzung dieser Ressourcen bieten,

Quelle/Link: The Computer as a Communication Device

Dieser Beitrag wurde unter Mediengattungen, Mediengeschichte, Medienwandel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.